Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

"Zukunft nur mit uns!" - Kundgebung bei Opel in Rüsselsheim

"Christiane Böhm, Landtagsabgeordnete der Linken aus dem Kreis Groß-Gerau, betonte, dass die Debatte um Zukunftsfähigkeit und Klimaschutz nicht auf dem Rücken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgetragen werden dürfe. `Es ist erforderlich, die sozialverträgliche und nachhaltige Transformation der Automobilindustrie anzugehen´, sagte Böhm." Weiterlesen


Unterwegs zum Internationalen Tag der Pflege

Dank an alle, die heute, am Internationalen Tag der Pflege, - ganz besonders in Hessen - für bessere Arbeitsbedingungen unterwegs sind. Danke für Euer Engagement, Eure Professionalität und Eure Fähigkeit den Unterschied zwischen dem eigenen Anspruch und dem stressigen Arbeitsalltag aushalten zu können, wo man nie alles tun kann, was man möchte und... Weiterlesen


Arbeitsbedingungen in der sozialen Arbeit entsprechen nicht den Anforderungen!

In der vorletzten Woche musste der Landtag auf unseren Antrag hin die Situation der Kolleg*innen in der sozialen und pädagogischen Arbeit diskutieren. Die meisten Redner*innen taten sich schwer damit. Die Fähigkeit sich in deren Situation während Corona hineinzuversetzen war gering. Dazu hätte man auch schon vorher feststellen müssen, dass... Weiterlesen


Der 1. Mai in Groß-Gerau...

...mit guter Beteiligung und guten Reden von Bruno Walle, FridaysforfutureGG, Ulrike Obermayr von der IG Metall und Musik mit Heiner Herchenröder. Und vielen Teilnehmer*innen im Corona-Abstand. Und das Wetter hat dieses Jahr mitgespielt. Für starke Gewerkschaften und flächendeckende Tarifverträge. Den Tarifvertrag in der Altenpflege... Weiterlesen


Im dritten Anlauf endlich geschafft...

Seit 10 Jahren fordert die Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag ein Gehörlosengeld, seit 2017 steht die Forderung nach einem Taubblindengeld. Für jeden Haushalt haben wir diese Forderung erhoben. Vielen Dank an Marjana Schott, die dieses Thema im Hessischen Landtag konsequent vorangetrieben hat. Hier die gesamte Rede zum Gesetzentwurf für ein... Weiterlesen


Dieser Befund sollte bei einem derart eklatanten Fachkräftemangel alarmieren

Meine Frage, wie die Landesregierung die rote Laterne bei dem Halten von Altenpflegekräfte in der Pflege abgeben will, wurde leider nur mit der Aufzählung bekannter Arbeitskreise beantwortet. Es ist der Landesregierung nicht bekannt, dass innerhalb von acht Monaten 2020 1,78 % der sozialversicherungspflichtigen Altenpflegekräfte in Hessen verloren... Weiterlesen


Die aktuelle Plenarwoche hat begonnen

Heute haben die dreitägigen Beratungen des Wiesbadener Landtags begonnen. Ich möchte gern auf einige Highlights aus der Gesundheits- und Sozialpolitik in der Tagesordnung aufmerksam machen. Der erste Akt heute war eine mündliche Frage meinerseits an den Sozialminister Klose, was die Landesregierung gedenkt gegen den Verlust von etwa 800... Weiterlesen


"Die Armen baden es aus"

Es gibt einen "Zusammenhang zwischen dem sozialen Status und dem Risiko an Covid-19 zu erkranken oder auch zu sterben. Wie das `Redaktionsnetzwerk Deutschland´ (RND) am Samstag (17.04.2021) berichtet, stieg einer Studie zufolge während der zweiten Coronawelle die Zahl der Covid-19-Todesfälle in sozial benachteiligten Regionen am stärksten. Das... Weiterlesen


Knastbeben in Darmstadt-Eberstadt vor der Abschiebehaft

Hier manifestiert sich die brutale und menschenfeindliche Ausländerpolitik der hessischen Landesregierung und ganz besonders den Innenministers Peter Beuth. Eine Rednerin nach dem nächsten Redner spricht über bevorstehende oder stattgefunden Abschiebungen, die Familien auseinanderreißt, Menschen in Not, Verfolgung, Folter bis zu Todesgefahr bringt,... Weiterlesen

Meine Beiträge aus den vergangenen Jahren findet Ihr hier:

-2020

-2019


Fachgespräch:

Kinderrechte im Widerspruch zu Kinderarmut

Haus an der Marktkirche, Wiesbaden

Sommerfest Darmstadt

04.09.2021 14:00 Uhr

"Es reicht nicht, die längst überfällige Akademisierung der Geburtshilfe in Hessen umzusetzen. Wichtig sind Übergangslösungen für die bisher ausgebildeten Hebammen auf den Weg zu bringen. Vorschläge gerade vom Hebammenverband gibt es zahlreiche.

Hessen schafft es aber überhaupt nicht die Vorschläge des Hebammengutachtens umzusetzen. Diese liegen seit 2019 vor, der Runde Tisch kommt aber nicht voran. Das liegt sicher nicht an den engagierten Kolleg*innen, sondern eher an der lahmen Landesregierung. Es ist aber dringend notwendig die Arbeitsbedingungen der Hebammen zu verbessern, sonst gibt es noch weniger Arbeitskräfte in dem Beruf. Bereits jetzt finden viele Frauen nur sehr schwer eine Hebamme, 70 Anfragen ist keine Seltenheit."

Christiane Böhm zu Geburtshilfe und Hebammenversorgung

Zivilcourage zeigen - Solidarität beweisen - sich für ein demokratisches Gemeinwesen einsetzen.....

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de