Zum Hauptinhalt springen

Spannendes Gespräch mit dem Blinden- und Sehbehindertenbund Hessen in deren Räumen in Frankfurt

Wir haben über viele Themen gesprochen, die am heutigen Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung bedeutungsvoll sind. Der Verein sucht eine Rehatrainerin, die Menschen unterstützt, die erblinden. Die Politik ist gefordert, in den Medien und bei der Informationstechnologie Barrierefreiheit zu gewährleisten. Der aktuelle Medienstaatsvertrag, der im Landtag in der nächsten Woche aufgerufen wird, tut das nicht. Die privaten Sender müssen verpflichtet werden, Sendungen zu untertiteln und Audiodeskription (akustische Bildbeschreibung) anzubieten. Die Taubblindenassistenz ist in Hessen immer noch nicht auf den Weg gebracht worden.

 

Besonders viele Stolperfallen gibt es im Verkehr. Eine kurze Strecke in der Frankfurter Innenstadt macht es deutlich. Überall Probleme bei der Straßenquerung, Fahrräder und E-Scooter stehen und liegen im Weg herum. Besser geworden ist die akustische Information auf dem S-Bahnhof. Autos haben einfach zu viel Straßenraum, während Zufußgehende nur noch mit dem übrig gebliebenen Platz zufrieden sein sollen. Hier ist hessische Verkehrspolitik gefordert.

Meine Beiträge aus den vergangenen Jahren findet Ihr hier:

-2020

-2019

"Es reicht nicht, die längst überfällige Akademisierung der Geburtshilfe in Hessen umzusetzen. Wichtig sind Übergangslösungen für die bisher ausgebildeten Hebammen auf den Weg zu bringen. Vorschläge gerade vom Hebammenverband gibt es zahlreiche.

Hessen schafft es aber überhaupt nicht die Vorschläge des Hebammengutachtens umzusetzen. Diese liegen seit 2019 vor, der Runde Tisch kommt aber nicht voran. Das liegt sicher nicht an den engagierten Kolleg*innen, sondern eher an der lahmen Landesregierung. Es ist aber dringend notwendig die Arbeitsbedingungen der Hebammen zu verbessern, sonst gibt es noch weniger Arbeitskräfte in dem Beruf. Bereits jetzt finden viele Frauen nur sehr schwer eine Hebamme, 70 Anfragen ist keine Seltenheit."

Christiane Böhm zu Geburtshilfe und Hebammenversorgung

Zivilcourage zeigen - Solidarität beweisen - sich für ein demokratisches Gemeinwesen einsetzen.....

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de