Zum Hauptinhalt springen

Solidarität mit KiTa-Mitarbeiter*innen

Heute spontan bei der Aktion der Mitarbeiter*innen der Kindertagesstätten der Stadt Rüsselsheim gewesen. Die Verdi-Vertrauensleute haben die Stadtverordneten aufgerufen, für Sicherheit und Verlässlichkeit für Kinder, Eltern und Kita-Beschäftigte zu sorgen. Sie fordern tägliche und verpflichtende Testung aller Kinder und Beschäftigten, zusätzliches Personal für Testung und Verwaltungsarbeiten, keine Vermischung der Gruppen und einen Elternbrief vom Magistrat, um den Eltern die Situation zu erklären. Die Erzieher*innen wünschen sich eine Ausstattung mit Diensthandys, WLAN und eine sichere Plattform für die Kommunikation mit den Eltern.

 

Das unterstütze ich doch gerne. Gerade heute wurde im Landtag unser Antrag auf die Kostenübernahme der Tests der Kinder durch das Land und die Verpflichtung für jede Kitas die Tests anzubieten diskutiert und von Schwarz-Grün abgelehnt. Das Land zieht sich aus der Verantwortung, in dem sie lediglich die Hälfte der Testkosten zahlen und die Testung allen freistellen. Gleichzeitig gibt Schwarz-Grün den Arbeitgebern die Möglichkeit Beschäftigte im Handel und Pharma sonntag- und feiertags zu arbeiten zu lassen, andere in der kristischen Infrastruktur sollen bis zu 12 Stunden arbeiten müssen. Und so was nennt sich Arbeitsschutz-Ministerium.

Meine Beiträge aus den vergangenen Jahren findet Ihr hier:

-2020

-2019

"Es reicht nicht, die längst überfällige Akademisierung der Geburtshilfe in Hessen umzusetzen. Wichtig sind Übergangslösungen für die bisher ausgebildeten Hebammen auf den Weg zu bringen. Vorschläge gerade vom Hebammenverband gibt es zahlreiche.

Hessen schafft es aber überhaupt nicht die Vorschläge des Hebammengutachtens umzusetzen. Diese liegen seit 2019 vor, der Runde Tisch kommt aber nicht voran. Das liegt sicher nicht an den engagierten Kolleg*innen, sondern eher an der lahmen Landesregierung. Es ist aber dringend notwendig die Arbeitsbedingungen der Hebammen zu verbessern, sonst gibt es noch weniger Arbeitskräfte in dem Beruf. Bereits jetzt finden viele Frauen nur sehr schwer eine Hebamme, 70 Anfragen ist keine Seltenheit."

Christiane Böhm zu Geburtshilfe und Hebammenversorgung

Zivilcourage zeigen - Solidarität beweisen - sich für ein demokratisches Gemeinwesen einsetzen.....

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de