Zum Hauptinhalt springen

Auf zur Fahrradsternfahrt nach Bickenbach!

Kommt alle am Sonntag mit (und ohne) Fahrrad. Ich fahre um 11.35 Uhr ab dem Nauheimer Bahnhof mit.

Die Forderungen, für die wir unterwegs sind:

• Kein weiterer Neu- und Ausbau von Autobahnen und Bundesstraßen. Der Bundesverkehrswegeplan 2030 darf nicht umgesetzt werden. Er muss auf seine Klimaverträglichkeit überprüf werden

• Ausreichend Geld vom Bund für besseren ÖPNV. Bus und Bahn müssen sofort zukunfsfähig ausgebaut und für alle bezahlbar werden

• Mobil ohne Auto: Wir brauchen Städte und Dörfer mit kurzen Wegen und besten Bedingungen für klimafreundliche Fortbewegung mit guter Lebensqualität

• Ein reiner Antriebswechsel greif zu kurz: Der Autoverkehr, die Zahl der Autos und deren Produktion müssen deutlich reduziert werden

- Tempo 100 auf der Autobahn, Tempo 80 auf der Landstraße und Tempo 30 in Städten

- Monatlich einen autofreien Sonntag mit kostenlosem und erweitertem ÖPNV

Kommt alle am Sonntag mit (und ohne) Fahrrad. Ich fahre um 11.35 Uhr ab dem Nauheimer Bahnhof mit.
Die Forderungen, für die wir unterwegs sind:
• Kein weiterer Neu- und Ausbau von Autobahnen und Bundesstraßen. Der Bundesverkehrswegeplan 2030 darf nicht umgesetzt werden. Er muss auf seine Klimaverträglichkeit überprüf werden
• Ausreichend Geld vom Bund für besseren ÖPNV. Bus und Bahn müssen sofort zukunfsfähig ausgebaut und für alle bezahlbar werden
• Mobil ohne Auto: Wir brauchen Städte und Dörfer mit kurzen Wegen und besten Bedingungen für klimafreundliche Fortbewegung mit guter Lebensqualität
• Ein reiner Antriebswechsel greif zu kurz: Der Autoverkehr, die Zahl der Autos und deren Produktion müssen deutlich reduziert werden
- Tempo 100 auf der Autobahn, Tempo 80 auf der Landstraße und Tempo 30 in Städten
- Monatlich einen autofreien Sonntag mit kostenlosem und erweitertem ÖPNV

Meine Beiträge aus den vergangenen Jahren findet Ihr hier:

-2020

-2019

"Es reicht nicht, die längst überfällige Akademisierung der Geburtshilfe in Hessen umzusetzen. Wichtig sind Übergangslösungen für die bisher ausgebildeten Hebammen auf den Weg zu bringen. Vorschläge gerade vom Hebammenverband gibt es zahlreiche.

Hessen schafft es aber überhaupt nicht die Vorschläge des Hebammengutachtens umzusetzen. Diese liegen seit 2019 vor, der Runde Tisch kommt aber nicht voran. Das liegt sicher nicht an den engagierten Kolleg*innen, sondern eher an der lahmen Landesregierung. Es ist aber dringend notwendig die Arbeitsbedingungen der Hebammen zu verbessern, sonst gibt es noch weniger Arbeitskräfte in dem Beruf. Bereits jetzt finden viele Frauen nur sehr schwer eine Hebamme, 70 Anfragen ist keine Seltenheit."

Christiane Böhm zu Geburtshilfe und Hebammenversorgung

Zivilcourage zeigen - Solidarität beweisen - sich für ein demokratisches Gemeinwesen einsetzen.....

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de