Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Heute begann die Sommertour unter dem Motto "Solidarisch leben in Südhessen"

Die beiden südhessischen Abgeordneten Jörg Cezanne, Verkehrs- und Finanzpolitiker für DIE LINKE im Bundestag, und Christiane Böhm, sozial- und gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion der LINKEN. Hessen, haben mit ihren Mitarbeitern ein Besuchsprogramm erstellt, das sie an Orte sozialen und solidarischen Zusammenlebens führt.

In keinem westdeutschen Flächenland ist die Kinderarmut in den letzten 10 Jahren so stark gestiegen wie in Hessen. Während 16% aller Hessinnen und Hessen unter die Armutsquote fallen, sind es bei Kindern 22%. Grund genug zu überprüfen, wie Armut zumindest abgemildert werden kann, wie soziale und solidarische Strukturen aussehen, die die Folgen von Armut nicht ganz so gravierend machen.

Deutlich machen die beiden Abgeordneten allerdings, dass sie sich in und außerhalb der Parlamente mit allen Kräften für die Abschaffung von Armut und eine gesellschaftliche Umverteilung einsetzen. Eine Kindergrundsicherung, ein Grundeinkommen von 1200 Euro, Mindestlohn von 13 Euro, eine bedarfsorientierte sowie sanktionsfreie Grundsicherung und eine gerechte Steuerpolitik sind erste Schritte dahin.

Die Abgeordneten besuchen mit ihren Mitarbeitern Marcel Baymus, Dennis Eckold und Anton Stortchilov folgende Einrichtungen:

Frauenhaus Darmstadt für Frauen und Kinder, die aus häuslicher Gewalt fliehen mussten

Dock30 in Groß-Gerau - eine Einrichtung für obdachlose Jugendliche

Frauenzentrum Rüsselsheim mit vielen Angeboten zur beruflichen Beratung, Bildung und Gesundheit

therapeutisches Reiten in Rüsselsheim

Solawi (solidarische Landwirtschaft), Birkenhof Egelsbach,

Scentral Drogenhilfe - Suchtbehandlungszentrum des Diakonischen Werkes Darmstadt-Dieburg in Darmstadt

Treffen mit Comm4all - Initiative für eine menschliche Politik gegenüber Geflüchteten und gegen Abschiebungen

Arbeitsloseninitiative Kompass in Erbach

Gespräch zur psychiatrischen Versorgung im Odenwald

Besuch des Biodorfs Rai-Breitenbach

Burg Breuberg, Burgführung und Übernachtung in der Jugendherberge

Horizont, Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen, betreutes Wohnen und Betreuung von obdachlosen Menschen in Dieburg

Rege, Reinheimer Erwerbslosengemeinschaft e.V.,

Aktionen gegen den Pflegenotstand und für eine Bürgerversicherung in Groß-Umstadt, Marktplatz um 9 Uhr und in Darmstadt um 12.30 Uhr am Samstag, dem 28.8.21.